Seit Winter 2016

 

Tribalfusion - Die Ausbildung - 2016 / 2017

von & mit Shaddai  Maya  Havva

 

Viele orientalische Tänzerinnen, vor allem der jungen Generation, sind von den neuen Techniken des sogenannten Tribalfusion fasziniert. Die klassische orientalische Tanztechnik reicht für die neuen Formen der Fusiontänze allerdings längst nicht mehr aus. Techniken aus z.B. Hiphop, Modern, Jazz und verschiedenen Streetdance Stilen haben sich mit orientalischer Tanztechnik verbunden. Daraus sind eine Reihe eigener Tanzformen und Stile entstanden. Das Ausbildungskonzept von Shaddai, Maya und Havva soll interessierten Tänzerinnen die Möglichkeit bieten, sich ein fundiertes Wiessen und eine exakte Tanztechnik  in den modernen Fusion-Stilen anzueignen. Die Teilnehmerinnen erhalten das nätige und richtige "Handwerkszeug" um den Körper besser kennen zu lernen, selbst zu choreographieren und zu improvisieren.

Die Ausbildung beinhaltet alle wesentlichen Techniken in Theorie und Praxis, des Weitereen sowohl Lern- und Übungsaufgaben wie auch eine praktische und theoretische Prüfung. Als Hausaufgabe wird von den Teilnehmerinnen eine eigene Choreographie erstellt, die bei der Abschluss- Show präsentiert wird.

Umfang der Ausbildung: 15 Termine á 4 Stunden (60 Stunden) / 1 Termin pro Monat. Details siehe weiter unten.

Begleitende Kursunterlagen werden von den jeweiligen Dozentinnen am Kurstag ausgegeben.

 

Beginn: 30. Januar 2016- Ende : 27. Mai 2017

 

Ort: Casa Cuba, Heiner Metzgerplatz 1, Neu-Ulm (gegenüber von Glacis Galerie, über der Stadtbücherei)

Ab März 2017 in Tanz & Yoga Illertissen, Zur Siede 15, 89257 Illertissen;

 

Zeiten: 11.30 Uhr bis 16.30 Uhr inkl. 1 Std Pause

 

Teilnahmevoraussetzung: Mehrjährige Praxis in Orientalischem Tanz, Jazz, Modern, oder verwandten Tanzarten. ATS / ITS-Kenntnisse sind keine Voraussetzung und auch nicht Inhalt der Ausbildung.

 

Lernziel: präzise Körperbeherrschung beim Tanz auf vielfältige Rhythmusfolgen mit Spezialisierung im Bereich Tribalfusion. Theoretisches und praktisches Erlernen aller Basistechniken des Tribalfusion.

 

Hausaufgaben: Rhythmen erkennen, Musik auszählen, notieren, eigene Choreographie erstellen

 

Prüfung:praktischer Teil: Einzeltechnik, Musik/rhythmen erkennen, auszählen und notieren können; funktionelles Warm up und stretching.

Theoretischer Teil: Stilkunde, funktionelle Anatomie

Für die Zulassung zur Prüfung gilt eine Pflichtanwesenheit an 12 von 15 Terminen. Die Ausbildung wird mit einer Teilnahmebestätigung abgeschlossen. Bei bestandener Prüfung erhalten die  TN zusätzlich ein Zertifikat.

 

Kosten:

Einführungsseminar: 75.- Euro

Ausbildung:

Wer sich bis zum 1. Januar zum Einführungsseminar anmeldet, hat die Option, die gesamte Ausbildung zum Vorzugspreis von 720.- Euro // in Raten zahlbar) zu buchen.

Bei späterer Anmeldung zum Einführungsseminar kostet die Ausbildung regulär 825.- Euro // in Raten zahlbar).

Einzelbuchung: nur wenn Plätze frei sind: 69.- Euro

Prüfungsgebühr: 45.- (bar am Tag der Prüfung fällig)

Im Preis enthalten sind Getränke und vegetarische Verpflegung an allen Tagen.

 

Die Gruppengröße ist auf 8 Teilnehmerinnen beschränkt.

 

Die Dozentinnen

 

ShaddaiNeu Small

Auf dem musischen Gymnasium lernte Shaddai Klavier, Geige, Akkordeon und Musiktheorie. Mit 12 Jahren tanzte sie erstmalig mit Ballett und Jazztanz. 1988 begann Shaddai mit dem orientalischen Tanz, 1994 gründete sie die Orientalische Tanzschule Augsburg, erweiterte ihr Wissen mit indischem Tanz und Flamenco. Sie warf ihr Mathematik- und Physikstudium hin und begann 1997 mit dem Studium der Orientalistik, Ägyptologie und Theaterwissenschaften welches sie 2003 abschloss. Seit 2005 veröffentlicht Shaddai selbst-komponierte CDs der Reihe Oriental Emotion. Alle Titel auf diesen inzwischen vier CDs sind von ihr selbst gespielt, arrangiert, komponiert und produziert. Zur gleichen Zeit begann sie mit dem intensiven Studium von Tribal und Tribal Fusion. 2010 wurde sie mit dem Halima-Award ausgezeichnet, 2011 bekam sie eine Ehrung der Stadt Augsburg. 2013 organisierte sie erstmalig das Festival FusionDanceLab in Augsburg. Sie ist geschätzte Gasttänzerin und Workshopdozenten auf zahlreichen Internationalen Tribal Fusion Festivals.

 
 M IMG 0307 SmallMaya begann 1998 mit Orientalischem Tanz, absolvierte von 2002-2005 die 3jährige Ausbildung zur orientalischen Tänzerin und Lehrerin bei Nasrin Akhtar. Seit 2004 widmet sie sich dem Feuertanz, seit 2006 auch Tribalfusion und Yoga. 2008 kam Burlesque dazu. 2009 nahm sie an einer Ausbildung zur Tanzleiterin für Tanzkultur (LAGTanz Bayern) teil, 2010 absolvierte sie die Ausbildung Trainer C-Lizenz für Tanz, Gymnastik, Rhythmus (STB. 2011 war der Yogalehrerausbildung in Indien gewidmet (Ashram in Neyar Dam), 2012 ließ sie sich zur Tanz- und Bewegungstherapeutin (Terramedus) und 2014 zur Kursleiterin für Kindertanz ausbilden. Daneben besuchte sie zahlreiche Weiterbildungen in Jazzdance, Modern, Afro, Tanzimprovisation, Ballett, Acro- und Partneryoga, Steptanz, Geburtsvorbereitung durch Bauchtanz, Erwachsenenbildung.
 

P1010036Turbanbunt Small

Havva ist Tänzerin, Lehrtätigkeit seit 1984, Leitung des Ensembles Raqs Sharqi (1986 bis 1995), Tanzausbildungen in Ballett, klass. Oriental. Tanz und oriental. Folklorestile ( u.a. persisch & usbekisch.); Tanzerfahrung in Jazz, Afro, Indisch.Tanz;, Modern Dance. Fortbildungen in Trommeln &Rhythmuslehrel; Flamencotanz bei div. Dozentinnen 1998-2003. Übungsleiterin C & P (Prävention) für Wirbelsäulengymnastik & Rückenschule; Paracelsus Zertifikat für Yoga, BLSV Yogatrainerin, BLSV Entspannungstrainerin; Romatänze bei verschiedenen Dozenten aus Ungarn, Türkei, Polen, Russland, USA. u.a. Seminare und Gastspiele in Deutschland u. Europa . Eigene Tanztheaterproduktionen (EGYPTA, Zaubergarten); Autorin von Fachbüchern sowie Fachartikeln in BRD; USA; Österreich, Finnland;

Havva leitet die Schule ORIENTAL DANCE ART und bildet seit 1995 Lehrerinnen für den Orientalischen Tanz aus. 2006 erhielt sie den Halima Award  für "außergewöhnliche tänzerische und journalistische   Fähigkeiten"

 

Termine & Themen - konzeptcopyrightby Havva 2015

 

WE Datum Zeit Thema Dozentin
   2016    Einführungsseminar  
 1  30.1.2016 12.30  Begrüßung, Vorbesprechung
13-14  Geschichte der Entstehung v. TF  Shaddai
14-15  Muskeleinsatz im TF  Maya

15.15-

16.15

 Anatomie und Funktion der Arme im Tanz  Havva
16.30-
17.30
 Organisation, Konzept, verbindliche Anmeldung
 2  Sa, 13.2. 13-15  Musik & Rhythmuskunde  Havva
16-18  Oberkörper & Hüfttechnik  Shaddai
 3  Sa 19.3. 13-15  Tribaltechnik & Moves  Shaddai
16-18  Slowmotion & Zeitrafferbewegungen  Maya
 4  Sa 30.4. 13-15  Basistechnik Drehungen  Havva
16-18  Basistechnik Isolations /Layering  Maya
 5  Sa 14.5. 13-15  Basistechnik Kreise Wellen Achter  Havva
16-18  Armführung mit Drehungen  Maya
 6 Sa 25.6. 13-15  Choreographielehre, Bühnenpräsenz für Gruppen  Havva
16-18  und Solisten
 7  Sa 16.7. 13-15  Hand & Armtechniken, Armführung, Slidewinder  Shaddai
16-18  Basistechnik Pops / Locks, Strobing & Ticking  Maya
         
 8  Sa 10.9. 13-15  Lauflayering und Shimmys Shaddai
    16-18  Improvisation  Maya
         
 9  Sa 8.10. 13-15  Warm up: wie und warum / Kraftaufbau  Shaddai
    16-18  Tanzkonzepte  Maya
         
10  Sa 19.11 13-15  Das Geheimnis des Roboting  Maya
    16-18  Schritte & Posen  Shaddai
   2017      
11  Sa 28.1. 13-15  Akrobatische Einlagen und Floorwork  Maya
    16-18  Waving Liqid, Fluid Moves & Bodytransforming  Shaddai
         
12  Sa 18.2 11.30-13.30  Fokus: Drehungen special  Maya
    14.30-16.30  Layering & Shimmies advanced  Shaddai
         
13  Sa 25.3. 11.30-13.30  Schrittkombis & "geniale Moves"  Shaddai
    14.30-16.30  coo down. stretching, wie und warum  Havva
         
14  Sa 29.4. 11.30-13.30  Stilkunde Burlesque (mit Kostümkunde)  Maya
    14.30-16.30  Verschiedene Stile bekannter TF Tänzerinnen  Shaddai
         
15  Sa 27.5. 11.30-16.30

Prüfung praktischer Teil, Einzeltechnik, Musik,Rhythmen erkennen, zählen;

Theoretischer Teil: Stilkunde, funktionelle Anatomie

Tanzen / Choreographien zeigen

 ALLE
         
      Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen ausdrücklich vorbehalten  

 

Anmeldung zum Einführungsseminar:

schriftlich an Havva, Eva Seyberth, Zur Siede 15, 89257 Illertissen; per mail an Havva - Eva Seyberth, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infotelefon Organisation: Havva 07303 - 159 75 37 - Infotelefon Inhalte: Shaddai 0821- 544088 und Maya 0162-2011 469

Als verbindliche Anmeldung für das Einführungsseminar gilt die Überweisung von 75.- Euro (Kosten für das Einführungsseminar) auf das Konto Eva Seyberth, IBAN: DE02 700 530 70 000 24 35 865 bei Sparkasse Fürstenfeldbruck.

Die verbindliche Anmeldung zur Ausbildung erfolgt beim Einführungsseminar.

 

Rücktritt: Bei Rücktritt von der Anmeldung zur Ausbildung später als 1 Woche nach dem Einführungsseminar müssen wir die volle Ausbildungsgebühr berechnern; es sei denn, Du findest eine Ersatzperson, die im Einvernehmen mit uns Deinen Platz übernimmt.

 

Der Veranstaltungsort:

TanzOase Ulm- detaillierte Beschreibung siehe unter Studio TanzOase auf dieser Seite

 

Unterkunft der Teilnehmerinnen:

Es besteht die Möglichkeit, einen Tag vorher anzureisen und im Studio gegen einen geringen Unkostenbeitrag (10.-/Nacht/Person) zu übernachten. Derzeit sind 4 Matratzen vorhanden; Pumpgerät für Luftmatratzen steht zur Verfügung. Kissenüberzüge oder Schlafsack bitte selbst mitbringen.

 

Verpflegung:

Getränke und vegetarischer Imbiss werden von der Organisation an allen Seminartagen kostenfrei gestellt. Ein Pizza- und Indienfood-Service ist außerdem nebenan...

 

Parkmöglichkeiten:

Parkplätze gibt es auf den Bürgersteigen der umliegenden Straßen

 

Bahnhof:

vom Bahnhof mit TAxi und Bus(Haltestelle Frauenstraße- Alter Friedhof bzw. Frauenstr. / Rotes Kreuz.

MIt dem Taxi etwa 7 mit vom Bahnhof zum Studio. Mit der Straßenbahn Linie 1 Richtung "Donauhalle", Haltestelle "Justizgebäude", dann die Keplerstraße hinaufgehen, am Ende rechts in die Karlstraße einbiegen...

Merken