Ab Herbst 2016

 

Seit 1995:
Ausbildung zur Lehrerin für Orientalischen Tanz

*Geprüfte "ORIENTAL DANCE ART - Lehrerin (Codatt: Certified ORIENTAL DANCE ART teachers training) - Hauptabschluss

*Seminarleiterin für Orientalische Folklore (Teilabschluss 1)

*Orientalische Entspannungs- und Rücktrainerin (Teilabschluss 2)

Die solide und fundierte Ausbildung zur orientalischen Tanzpädagogin in der Schule ORIENTAL DANCE ART- gegründet 1995 - war das erste ganzheitliche Konzept dieser Art in Deutschland: Erfahrung und Erfolg seit über 20 Jahren mit  langjährig erfahrenenen Dozentinnen
 
banner468x60_anim

Die Förderung Ihrer Potenziale ist uns besonders wichtig
 
> Persönliche Gruppen- und Einzelbetreuung begleiten dich durch die ganze Ausbildungszeit. Die Gruppengröße ist auf 8 TN beschränkt.
 
> Pädagogische Gesprächsrunden und mehrere Übungszwischenprüfungen bereiten dich optimal auf die Abschlussprüfung vor.
 
> Mit den Vorbereitungsseminaren "Techniktraining" bist Du für die Ausbildung tanztechnisch bestens gerüstet und hast von Anfang an das nötige tanztechnische Knowhow zum selber tanzen und unterrichten
 
> Du kannst neben dem Hauptabschluss durch die Teilnahme an den beiden Zusatzwochenenden zwei weitere Fachqualifikationen erwerben
 
> Hinweis: Der Teilabschluss 1 und 2 kann auch nachträglich von ehemaligen Fortbildungsteilnehmerinnen gebucht werden, die sich dadurch ebenfalls zusätzlich qualifizieren können. Ihnen wird das jeweils bereits absolvierte Wochenende im Hauptlehrgang angerechnet.
 
Profitiere von unserer langjährigen Erfahrung
 
> Das Konzept für die geprüfte ORIENTAL DANCE ART - Lehrerin von der  "ORIENtTAL DANCE ART - Schule für Orientalische Tanzpädagogik" entstand 1995 nach einer Idee von Havva & Bassiema und wurde im Laufe der Jahre immer weiter verbessert und vervollständigt.
 
> Die Ausbildung befähigt die Teilnehmerinnen, ihren Unterricht im Bereich Tanz und Bewegung mit verschiedenen Menschengruppen zu verbessern und zu erweitern, eigene Konzepte zu entwickeln und innovativ zu arbeiten.
 
> Die umfassende und ganzheitliche, ganz auf die berufliche Praxis ausgerichtete Ausbildung absolvierten seit 1995 ein bis zwei Gruppen jährlich, seit 2001 auch in Österreich und der Schweiz (insgesamt weit über 200 Teilnehmerinnen).
 
> Der Erfahrungsaustausch innerhalb der Gruppe ist ein wichtiger Bestandteil, der die Ausbildung zusätzlich bereichert.


Fortbildungsgruppe 2004/2005

TERMINE 2016 / 17 / 18 - Ulm

Ausschreibung als pdf zum Ausdrucken HIER

 

     

Die WE bestehen aus 10-12 Std (á 60 Min) Unterricht.
Der Unterricht beginnt in der Regel am Samstag um 11:30 Uhr und geht bis 17:00/17:30 Uhr.

An einigen Tagen findet abends noch Theorie statt (dies steht dann im detaillierten Lehrplan)

Am Sonntag beginnt es um 10:30 und endet gegen 16:00/ 16:30 Uhr.

Veranstaltung

Termine Zielgruppe Dozentin
Orientierungsseminar 13. November 2016

Alle an der Ausbildung

Interessierten

Havva

1. WE Tanztechnik - Intensivtraining

21./22. Jan

2017

Für Hauptabschluss

- Offener Workshop für Kursleitereinnen und Kursteilnehmerinnen ab Mittelstufe

Havva

ggf. zus. mit anderen Dozentinnen

2. WE Rhythmen, Musik, Instrumente (12 Std)

18./ 19. März 2017

Für Hauptabschluss

für Teilabschluss 1

- Offener Workshop für Kursleiterinnen und Kursteilnehmerinnen ab Mittelstufe

Dr. Meret Egloff 

3. WE Tanztechnik, Warm up, Cool Down, funktionelle Anatomie und Yogabasis

20./21. Mai

2017

Für Hauptabschluss

2. Tag f. Teilabschluss 2

- Offener Workshop für Kursleiterinnen und Kursteilnehmerinnen ab Mittelstufe

Havva

  4. WE - Anatomisches Grundwissen, Körperhaltung, Körperwahrnehmung

15./16. Juli 2017

Für Hauptabschluss

Bassiema

5. WE -Orientalische Folklore I

9./10. Sept 2017

wird auf 1 woche später verlegt

Für Hauptabschluss

Für Teilabschluss 1

Havva

 6. WE - Einführung in die Choreographie

11./12. Nov. 2017

Für Hauptabschluss

Für Teilabschluss 1

Havva

7. WE  - Orientalische Folklore II (Ägypten, Nordafrika)

13. /14. Januar 2018

Für Hauptabschluss

Für Teilabschluss 2

Havva

8. WE - Orientalische Folklore III (Ägypten, Nordafrika)

 

10./11. März 2018

Für Hauptabschluss

Für Teilabschluss 1

Havva

9. WE -  Orientalische Folklore IV (Persien Teil 1)

OT in der Schwangerschaft (6 Std)

5. /6. Mai  2018

Für Hauptabschluss

Je 1 Tag für Teilabschluss 1 u 2

Havva

Gaby Mardshana

Oeftering

 10. WE - Tanztechnik, Drehungen, Arabesken, Shimmys

Orientalische Folklore V (Persien Teil 2)

 7. / 8. Juli

2018

Für Hauptabschluss

für Teilabschluss 1

Havva

Zusatz - "WE" Orientalische Folklore (Zigeuner u. Baladi)

8. / 9. Sept. 2018

Für Teilabschluss 1

(für Hauptabschluss optional)

Havva

Zusatz - 3 Tage-WE Orientalische Rücken- und Entspannungstrainerin 5./6./7.Okt 2018

Für Teilabschluss 2

(für Hauptabschluss optional)

Havva

Bassiema

11. WE - Vorbereitung auf die Prüfung 22./23. Okt. 2018 Für Hauptabschluss Havva
12. WE - Abschlussprüfung 10./11. Nov. 2018 Für Hauptabschluss

Havva,

Madina
Nadine

Änderungen ausddrücklich vorbehalten! Alle Angaben ohne Gewähr!)

Inhalte der Fortbildung (Hauptabschluss ohne Zusatzwochenenden)

"Geprüfte ORIENTAL DANCE ART-Lehrerin (Codatt)":

- Klassische orientalische Tanztechnik
- Moderne Tanztechnik (Ballettgrundlagen, Drehungen, Arabesqen) - Neue Tanzstile
- Einführung in Choreographieaufbau
- Rhythmuslehre und Musikkunde in Theorie und Praxis (Trommeln)
- Folklore aus Ägypten (Saidi, Nubisch, Hagalla, Melaya Laf, Felahi, Bambuti, Skanderani, Ghawazee)
- Folklore aus As Sham (Libanon, Syrien, Irak usw >Dabka), Golfregion (Saudi, Persische Folklore)
- Arabisch-andalusischer Tanzstil 
- Einführung in die klassischen Tänze aus Persien (evtl. Usbekistan)
- Orientalische Kultur-und Tanzgeschichte
- Trainingsaufbau (Warm up - Cool down), Gymnastik und Stretching, Einführung in den Yoga)
- Rückenschule,Wirbelsäulentraining, Anatomie, Körperhaltung, Körperausdruck, Körperwahrnehmung
- Bauchtanz in der Schwangerschaft- Methodische und didaktische Fragestellungen
- Unterrichtsaufbau, Unterrichtsgestaltung
- Bewegungsanalyse nach Laban - einem fundamentalen Strukturierungsprinzip f. d. Orientalischen Tanz mit Samassem (ab 10 TN)
- Ägyptische Exercises, Baladi Awadi, Tet Baladi  - werden im Zusatz-Wochenende angeboten

Die Fortbildungsgruppen sind auf 8 TeilnehmerInnen beschränkt.

 

Inhalte der Fortbildung für Teilabschluss 1

"Seminarleiterin für Orientalische Folklore" :

- Orientalische Kultur- und Tanzgeschichte

- Folklore aus Ägypten (siehe Hauptabschluss)

- Folklore aus Libanon (siehe Hauptabschluss)

- Folklore aus der Golfregion ( siehe Hauptabschluss)

- Einführung in den klass. Tanz aus Persien (eventl. auch Usbekistan)

Zusatzwochenende:

- Zigeunertänze aus Mazedonien, Russland, Ungarn, Ägypten

- Reihen- und Kreistänze aus versch. Ländern

(keine Prüfung)

Inhalte der Fortbildung für Teilabschluss 2

"Orientalische Entspannungs- und Rückentrainerin":

- Anatomisches Grundwissen und Körperwahrnehmung

- Rückenschule und Wirbelsäulentraining

Zusatzwochenende:

- Entspannungstechniken u.a. nach Jakobsen; Autogenes Training, Atementspannung, Tiefenentspannung, Imaginationen, Phantasiereisen, Stress- und Entspannungreaktion, methodische Ansätze und Sprachformen, Indikationen verschiedener Techniken; Einführung in den Yoga.

(keine Prüfung)

Abschluss der Fortbildung mit dem Hauptabschluss:

"Geprüfte ORIENTAL DANCE ART-Lehrerin" (Codatt)

Die Fortbildung wird mit einer schriftlichen, einer mündlich-praktischen Prüfung und einer Lehrprobe abgeschlossen. Jede Teilnehmerin erhält eine Teilnahmebescheinigung, bei Teilnahme an der Prüfung ein detailliertes Prüfungszeugnis, bei bestandener Prüfung dazu das Zertifikat "Geprüfte ORIENTAL DANCE ART-LEHRERIN".

Der genaue Ablauf der Prüfung ist für jede TN in der Prüfungsordnung nachzulesen.

Die Prüfungsgebühr beträgt 75.- Euro (bar zur Prüfung mitzubringen)

WICHTIGER HINWEIS: Es gibt bislang in Deutschland KEINE Fortbildungen für Orientalische Tanzlehrerinnen, die staatlich anerkannt sind, weder von Privatdozenten noch von Volkshochschulen oder anderen Instituten.
Für die Qualität einer Fortbildung ist daher alleine die Auswahl, Anzahl und Qualifikation der Dozenten sowie das zu Grunde liegende Lehrgangskonzept maßgeblich! Anderslautende Informationen sind falsch und irreführend.
(Lesen Sie dazu weiter unten auch den Artikel "Fortbildungen für Orientalische Tanzlehrerinnen -
SINNVOLL oder ÜBERFLÜSSIG ?)

Kostümkunde

Teilnahmebedingungen:
- Mehrjährige Auseinandersetzung mit Orientalischem Tanz
- Für den Hauptabschluss und den Teilabschluss 1: Teilnahme am Orientierungsseminar

Das Orientierungsseminar:
umfasst ca. 4 Stunden praktischen Unterricht und gibt einen Einblick in unser Fortbildungskonzept.
Das Orientierungsseminar beginnt um 11 Uhr und endet gegen 18 Uhr.
Die Vergabe der Plätze richtet sich - bei entsprechender Eignung - nach dem Posteingang der Anmeldung.

Kosten:
Orientierungsseminar: Euro 95.- inklusive Kursunterlagen und Verpflegung (ohne Unterlagen 75.-)

Beide Ausbildungsjahre komplett:

(12 WE) gesamt 1885.- Euro*

Prüfungsgebühr 75.- Euro

Teilabschluss 1: Seminarleiterin für Orientalische Folklore:

(12 Tage) gesamt 950.- Euro*

Wer diesen Abschluss zusätzlich zum Hauptabschluss machen will, braucht noch das zusätzl. Folklore-We. (+160.-)

Teilabschluss 2: Orientalische Rücken- und Entspannungstrainerin:

(7 Tage) gesamt 550.- Euro* Wer diesen Abschluss zusätzlich zum Hauptabschluss machen will, braucht nur die zusätzl. 3 Tage für Entspannungstechniken (+ 235.- Euro)

Alle Abschlüsse: = zusätzlich 5 Tage; Gesamtkosten 2280.- (Die zusätzlichen Abschlüsse können nur bei ausreichender Teilnehmerzahl gemacht werden.)

Tanztechnik -Intensivtraining / Vorbereitungsmodul (separat gebucht)

pro WE 170.- Euro


Ratenbeispiele bei Teilzahlung:

Summe* 6 Raten á 12 Raten á 18 Raten á 24 Raten á
235* 40 - - -
550* 94 48 - -
950* 162 82 - -
1885* - - - 84
2045* - - - 91
2280* - - - 102
         

Bemerkungen zu den Ratenbeispielen:

- Zinsstand 6,5 % p.a. nominal

- Beträge gerundet

-*= Betrag bei einmaliger Gesamtzahlung zum 1. Wochenende der gebuchten Fortbildung

- Einzelbuchung: 170.- Euro pro Wochenendseminar ( 10-12 Std à 60 Min). Einzelbuchung ist nur möglich, wenn noch Plätze frei sind. Gesamtbucher haben Vorrang.

Zuschüsse: Es besteht die Möglichkeit, pro Jahr / Fortbildung eine Bildungsprämie (maximal 500.- Euro) zu beantragen. Letzter Termin zur Antragstellung ist jeweils der 15. Mai eines Jahres. Da sich die Modalitäten geändert haben, ruft mich diesbezüglich VORHER an, bevor Ihr zur Beratungsstelle geht!!!

Informationen bekommen Sie unter www.bildungspraemie.info.

claim_einzeilig_mit_linien

"Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert."

Veranstaltungsort:

 

Anmeldung an:

Tanz & Yoga Illertissen
Zur Siede 15
89257 Illertissen
Telefon: 07303-159 75 37

www.tanzundyoga-illertissen.de

 

Havva - Eva Seyberth
Zur Siede 15, 89257 Illertissen
Telefon: 07303-159 75 37

Online-Anmeldung

Anmeldeschluss zum Orientierungsseminar ist der 31.Oktober 2016

Erforderliche Unterlagen:
- Tänzerischer Lebenslauf mit Darstellung der tänzerischen Erfahrung und Vorbildung

Als Anmeldung gilt die Einsendung der Unterlagen und die Einzahlung der Seminargebühr. Die Vergebung der Plätze erfolgt in der Reihenfolge des Posteingangs. Sie erhalten von uns eine Bestätigung über die Aufnahme zum Orientierungseminar. Anmeldungen für den Hauptabschluss haben Vorrang.
Nach Erhalt überweisen Euro 95.- für das Orientierungsseminar bis 31. Oktober 2016 auf das Kto 24 35 865 der Sparkasse Fürstenfeldbruck, BLZ 700 530 70 , Konto-Inh. Eva Seyberth
IBAN: DE02700530700002435865, BIC: BYLADEM1FFB
Sobald Ihre Überweisung eingegangen ist, erhalten Sie die Kursunterlagen und Arbeitsbücher zugeschickt.

Rücktritt:
Sollten Sie nach Erhalt unserer Bestätigung Ihre Anmeldung zum Orientierungsseminar zurückziehen, so ist eine schriftliche Abmeldung erforderlich. Sie erhalten dann die Seminargebühr abzügl. 50.- Euro für die Kursunterlagen und Bearbeitungsgebühr zurück.

Die verbindlicheAnmeldung zur Fortbildung erfolgt beim Orientierungsseminar! Bitte klären Sie Ihre Termine rechtzeitig ab.

Online-Anmeldung zum Orientierungsseminar

Bei Rücktritt von der Anmeldung später als 4 Wochen vor Beginn der Fortbildung müssen wir die volle Seminargebühr berechnen; es sei denn, Sie finden eine Ersatzperson, die im Einvernehmen mit uns Ihren Platz übernimmt. Sollte der Lehrgang oder ein Seminar von unserer Seite abgesagt werden, erhalten Sie den entsprechenden von Ihnen eingezahlten Betrag zurück.

Theorie mit Havva

Orientierungsseminar:
Zum Orientierungsseminar steht für die Teilnehmerinnen ein vegetarischer / veganer Imbiß bereit.

Der Veranstaltungsort:
Tanz & Yoga Illertissen hat ca 40 qm Tanzfläche, Schwing-Tanzboden, eine 8 meter Spiegelwand. Dazu einen Garderobenraum mit gemütlicher Sitzecke, große Küche, Duschgelegenheit; TAußerdem eine gemütliche Sitzecke.

Es steht ein Video- und DVD-Abspielgerät zur Verfügung.

Unterkunft der Fortbildungsteilnehmerinnen:
Es besteht die Möglichkeit, in einem Ferienhaus in Finningen -Neu-Ulm gegen geringen Unkostenbeitrag (10.- Euro/pP/Nacht) zu übernachten. Es sind Schlafmöglichkeiten für mindestens 6 Personen vorhanden. Zwei selbstaufblasbare Matratzen können zusätzlich gestellt werden. Bettzeug oder Schlafsack bitte selbst mitbringen. Bei Mehrbedarf gibt es in Illertissen die Möglichkeite, im Yogaraum zu übernachten (eigene LuMa und Schlafsack mitbringen)
Günstige Pensionen findet Ihr HIER

Verpflegung:
Getränke (Mineralwasser, Tee, Kaffee) werden von der Schulleitung an allen Seminartagen kostenfrei gestellt.
Für die sonstige Verpflegung sind die Teilnehmerinnen selbst zuständig. Es besteht die Möglichkeit zur (einfachen) Selbstverpflegung. Abends kann im Studio auch gekocht werden.

Parkmöglichkeiten:
Es gibt fast uneingeschränkte Parkmöglichkeiten direkt am Haus.

Bahnhof:
Vom Bahnhof Illertissen  sind es zu Fuß 12 Minuten.
Bundesbahn:

Das Bayernticket und das Wochenendticket sind eine coole Sache !!!


Dozentinnen und Dozenten:
Unsere Dozentinnen und Dozenten verfügen über eine Tanzpraxis zwischen mindestens 15 - 30 Jahren sowie über eine umfangreiche und überprüfbare Tanz- und Lehrtätigkeit.

 

 Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen ausdrücklich vorbehalten.

Merken

Merken